Peek-a-bomb

Das ist mal eine richtig lustige Idee von unseren amerikanischen Freunden: Eine Testbombe irgendwo auf der Welt verstecken, und wir müssen sie finden. Ätsch! Haben wir gefunden – in Windhuk war sie. Nänenänenänääh! „Realtestkoffer“ hat der Bundesinnenminister das Alarmstück genannt, dass weltweit für Aufregung sorgte. Und dass es womöglich von einem „befreundeten oder weniger befreundeten Dienst“ stammen könnte. Gut, dass wir solche Freunde haben.

Man muss sich das vermutlich wie eine Weltstiftung Bombentest vorstellen, die mit kleinen Semtex-Krumen Spuren ausstreut und dann irgendwo ein richtiges Pfefferkuchenhäuschen zum Ticken bringt. Nun, da wir den Bin-Laden-Knallbonbon gefunden haben, sind aber die Amis dran. Schön bis 200 zählen und ohne Katzenversteck und Schmulen. Unser Innenminister lötet noch rasch zwei Kabel an seinen alten Wecker und tut ihn in eine unscheinbare Tupperdose per Schiffsfracht nach Boston, Containerhafen. Das finden die nie, die alten Trapper-Blindfüchse, und nach zwei Wochen gibt es eine schöne Tea Party. Krawumm.

Überhaupt sind wir bisher viel zu verkrampft an den Terror herangegangen. In der DDR hatten wir regelmäßig diese „Manöver Schneeflocke“ – heute haben wir Globalisierung und Spiel ohne Grenzen. Gut, dieser Osama liegt mit zwei Türmen und ein paar Botschaften vorn, aber das holen wir auf. Im Kalten Krieg hatten wir das spannende Telefon-Quiz mit dem roten Fernsprecher, 2010 ist der „Realtestkoffer“ Spiel des Jahres. Und Omas alte Handtasche lassen wir am Bahnhof Zoo vom SEK sprengen.

Wenn die Welt ohnehin voll ist von Bescheuerten und Bekloppten, von Fanatikern, Hasspredigern und irren Friedensstiftern, warum sollen wir da nicht wenigstens unseren Spaß haben. Und als nächstes versteckt Gibbs von Navy CIS brennbaren Bourbon im Handschuhfach eines Trucks nach Tucson (Arizona) und lässt sich dabei von Otto Dix malen. „Prachtvolle Apokalypse I-VI“, Acryl auf Hartfaser – Mindestgebot 300 000… Sehe ich mehr?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: