Auf der Suche nach Weihnachten – DER Weihnachts-Roadmovie im Netz

Weihnachten ist kein Datum, sondern ein Gefühl. Heimkommen, Lichter und immer auch eine Art erhofftes, ungewisses Glück, das mitten in der Dunkelheit des Winters entsteht. Es ist deshalb wohl kein Wunder, dass der seltsame Ruprecht mit seinen Rentieren irgendwo jenseits des Polarkreises hausen und von daher kommen soll. Was liegt da näher, als ihn dort zu suchen.

Mit einem geborgten Volvo XC 90 habe ich mich auf den Weg gemacht von Berlin zum Nordkap. Zuerst nach Rostock, mit der Fähre über die Ostsee nach Gedser, dann weiter via Öresund-Brücke und Oslo gen Norden. Je mehr man zurücklässt, so die Vermutung, desto näher kommt man der Welt aus der die Weihnachtsträume sind. Adieu zu Pappmaché-Pyramiden und „Last Christmas“, auf in die Dunkelheit des Nordens. Manchmal sind es die Erwartungen, die einen Ort mystisch machen. Wie eine Mole, bei der man fühlen will, wie es ist, weit draußen im Meer zu stehen und zum Land zurückzuschauen.

Eine knallharte Recherche auf Ruprechts Fersen. On the road to Santa Claus. Am 1. Dezember geht’s los.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort to “Auf der Suche nach Weihnachten – DER Weihnachts-Roadmovie im Netz”

  1. Basil Says:

    Gefaellt mir gut die Seite. Gute Themenwahl.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: