Teil 16: Bescherungstraining im Dunkeln

BOGNES Kilometer 2449: Irgendetwas blinkt in der Dunkelheit und macht sie noch rätselhafter. Ohne Licht fehlen alle Koordinaten. Wie weit, wie hoch, was überhaupt – das Blinken bleibt ein Rätsel. Selbst das Navi hat sich geweigert nach Bognes zu fahren, weil die ansonsten allwissenden Geräte immer erst nach einem Landweg suchen. Der nach Narvik hätte allerdings über Schweden geführt und wäre gut 500 Kilometer länger gewesen. Mein Wille ist geschehen und hat uns zu der Fähre geführt, die jetzt einfach in die Nacht hinein fährt.

Nichts leuchtet am anderen Ufer. Kaum heben sich die Silhouetten von Bergen vor dem Nachthimmel ab. Ein eisiger Wind fegt über Deck, und vor uns nichts als schwarzes Wasser. Ob es ein Scherz der Crew ist, eine Mutprobe oder Rücksicht auf seltene Grottenolme – erst im letzten Augenblick flackert drüben ein grünes Lämpchen an einem unbeleuchteten Pier auf. Wenn der weihnachtliche Ein-Mann-Zustelldienst trainieren muss, dann gibt es zweifellos keinen besseren Ort als Nordnorwegen.

Nicht, dass die Nacht hier schwärzer wäre als anderswo, sie ist nur sehr viel länger. Gegen zehn Uhr am Vormittag quält sich ein roter Ball über die Berge und verabschiedet sich um 14 Uhr nach kurzem Gastspiel im Westen wieder. Nimmt man großzügig die kurze Dämmerung hinzu, hat der helllichte Tag in dieser Jahreszeit rund sechs Stunden.

Gern hätten wir Narvik bei Lichte besehen, aber es war leider schon dunkel. In Alta war es noch nicht hell. Fotos bei Tageslicht sind reine Glückssache, der frühe Nachmittag fühlt sich nach Feierabend an, und wenn man vier Stunden durch die Nacht gefahren ist, kommt gerade das Sandmännchen. Mag sein, dass man noch Herr über seine Zeit ist, über den eigenen Tag herrscht hier die Nacht. Oder lassen sich die Norweger womöglich Licht-Rücklagen aus den extra-langen Sommernächten im Winterhalbjahr wieder auszahlen?

 

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “Teil 16: Bescherungstraining im Dunkeln”

  1. Bastian Says:

    Interessante Informationen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Freue mich auf weitere Beitraege!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: